It takes two to Tango

Zwei Personen braucht es schon, damit es mit dem Tango tanzen klappt. Doch woher nehmen, wenn nicht stehlen, fragen sich die Damen der Schöpfung, wenn sie mit Tango beginnen wollen. Glücklich, wer einen Partner im echten Leben hat, der - wenn schon nicht tanzwütig - so doch immerhin tanzwillig ist. Obwohl - das muss man warnend anmerken -... weiterlesen →

Tango ist wie Angeln

Man legt seinen Köder aus und dann sitzt man stundenlang rum und wartet und wartet und wartet geduldig. Und wenn nach langem Warten endlich eine*r anbeißt, ist es oft nicht der erhoffte große Fisch, sondern nur ein alter Schuh.   Mit diesem kurzen Gedanken starten wir auf unserem Tangoblog ein Special rund um das Thema "Tanzpartner". In den nächsten 10 Tagen... weiterlesen →

Entscheide Dich – bitte!

Wir haben die Qual der Wahl. Wir wählen zwischen unzähligen Tangolehrern, vielen Tanzpartnern und verschiedensten Milongas. Berlin ist bekannt als Stadt der Multioptionalitäten, in der sich kaum jemand wirklich festlegen möchte und in der man sich Entscheidungen gern bis zuletzt offen hält. Commitment ist out. Berlin ist auch bekannt als eine der weltweiten Tango-Hauptstädte und... weiterlesen →

Tanzpartner

Ich unterhalte mich mit einer Nicht-Tango-Freundin über Tango. Sie ist interessiert, stellt viele Fragen. "Hast Du denn auch einen Tanzpartner, mit dem Du tanzen gehst?", will sie wissen. "Ja", sage ich und mache eine kurze Pause, dann füge ich schmunzelnd hinzu: "Viele."   Ab Montag machen wir einen Perspektivwechsel und lassen einige von diesen "vielen"... weiterlesen →

Ein paar Partner

Ich paare mich jetzt. Mein Traummann wohnt in einer Zettelbox direkt neben den Hustenbonbons. Dadurch duftet er immer etwas nach Eukalyptus. Er ist ganz bescheiden und lässt anderen Kärtchen den Vortritt. Zum Beispiel dem von Otto, der schon ewig mit dabei ist und auch schon ein zwei Dates hatte. Aber aus irgendeinem Grund kommt er... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑