Inkubus

Ich sitze schamvoll vor einem großen Schreibtisch, Herr Schröder schaut mich mit einer Mischung aus Mitleid, Unverständnis und Vorwurf an. „… also nochmal, Frau S., Ihre gesamten Schulden von 150.000 € beruhen auf der Tatsache, das sie das Geld in Tango investiert haben? Privatstunden? Gebühren für Seminare, Workshops, Festivals, Tangoreisen, Schuhe, Kleidung, Pilates und Yogastunden... weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑