Alleine in der Fremde

Allein in einer fremden Stadt und für den Abend ist ein Milonga-Besuch geplant? Wie geht frau am besten vor, um den Besuch auf einer fremden Milonga, auf der sie niemanden kennt, so vergnüglich wie nur möglich zu gestalten. Hier ein paar rein subjektive Erfahrungswerte: Bereite Dich vor: Schau' schon vorher in die einschlägigen Facebook-Gruppen der... Weiterlesen →

Nicht ohne meine Tango-Schuhe

Sie sind immer dabei, wohin ich auch gehe, denn man weiß nie, was die Nacht oder der Tag noch bringt. Vielleicht ruft mein Tangolehrer an und braucht mich kurzfristig am Abend als Springerin für einen Kurs oder mich überkommt spontan die Tanzlust und nach meinem Theaterbesuch möchte ich noch ein paar Runden drehen. Wenn ich... Weiterlesen →

Knofi Ahoi

Tango-Festivalzeit in der Türkei. Zwischen Nachmittags- und Abendmilonga gehen wir hungrig in eines dieser netten, preisgünstigen und sehr leckeren kantinenartigen Restaurants. Unser türkischer Begleiter fragt den Herrn an der Essensausgabe, wo denn überall Knoblauch und/oder Zwiebeln drin seien. Stolz sagt der Mann: "Fast überall." Dass wir daraufhin etwas betretene Gesichter machen, irritiert ihn. Unser ortskundiger Begleiter... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑