Ressourcen-Orientierung

Ressourcen-Orientierung ist großartig. In Pädagogik oder Coaching gehört sie unabdingbar dazu - warum also nicht auch im Tango Argentino? Ressourcen-Orientierung bedeutet, den Fokus nicht auf das zu legen, was nicht klappt, sondern auf das, was klappt. Nicht über das zu mäkeln, was noch besser sein könnte, sondern sich über das zu freuen, was gut ist... Weiterlesen →

Lieber Lob lassen

Heute habe ich mich in ein Kulturkaufhaus verirrt. Ich wollte mir Kultur kaufen. Die Schlange an der Kasse hat mich davon abgehalten. Aber Wissen getankt habe ich trotzdem... Was stand da geschrieben, nahe, aber noch nicht ganz im der Esoterikecke: Dein Unterbewusstsein ist mächtig. Es macht Dinge mit dir, die dein Bewusstsein nicht begreift. Eine... Weiterlesen →

Tanz mit mir

Es gibt sie. Diese eine Person, mit der ich ganz besonders gerne mal einen Tango tanzen würde. Ich wäre so gespannt zu erleben, wie sie sich anfühlt, wie sie tanzt: Wie ist ihre Umarmung? Ihr Kontakt? Ihr Gang? Wie interpretiert sie die Musik? Welches Gefühl vermittelt sie mir als Tanzpartnerin? Welche Emotionen transportiert sie in... Weiterlesen →

Telepathie

Manchmal funktioniert es mit der Gedankenübertragung besser als man glauben mag. Da denkt man als Führende*r nur über einen potenziellen Rückwärtsocho nach und schwupps schon führt der*die Folgende ihn aus. Da schwankt man als Folgende zwischen Kreuz und kein Kreuz und bekommt auf die eigene unausgesprochene Frage prompt die Antwort: "Sorry, ich war mir selbst nicht sicher." Noch verrückter wird's, wenn die*der Folgende einen kompletten Gedankengang... Weiterlesen →

Meine „Ich tanze nicht mit ihm“-Mindmap

Es gibt tausendundeinen Grund nicht mit jemandem zu tanzen und meist sind diese Gründe temporär und vorübergehend oder zumindest leicht zu verändern und eben nicht dauerhaft oder gar für immer. Einige dieser Gründe habe ich, wie schon zum Thema "Er tanzt nicht mit mir" (auch hier auf unserem Tangoblog), wieder in einer kleinen Gedankenkarte skizziert - natürlich... Weiterlesen →

Nur für Verrückte

„Eintritt nicht für jedermann. Nur für Verrückte." So heißt es bei Brechts Magischem Theater im Steppenwolf und so oder so ähnlich könnte die Warnung auch in jeder Anfängerstunde des Tango Argentino lauten. Wen der Tango-Virus packt, den rüttelt und schüttelt er kräftig durch. Da bleibt kein Stein auf dem anderen. Man lernt nicht nur einen Tanz,... Weiterlesen →

Welcher Tango-Event-Typ bist Du?

Unser erster - natürlich absolut ernst gemeinter und vollkommen klischeefreier - Tango-Psychotest: 1. Das Wochenende steht vor der Tür und Dein Wochenendprogramm heißt Tango, Tango, Tango. Worauf freust Du Dich am meisten? Endlich kann ich das neue schicke Kleid tragen. Ich überlege die ganze Zeit, welcher Schmuck am besten dazu passt. Außerdem übe ich schon... Weiterlesen →

Entscheide Dich – bitte!

Wir haben die Qual der Wahl. Wir wählen zwischen unzähligen Tangolehrern, vielen Tanzpartnern und verschiedensten Milongas. Berlin ist bekannt als Stadt der Multioptionalitäten, in der sich kaum jemand wirklich festlegen möchte und in der man sich Entscheidungen gern bis zuletzt offen hält. Commitment ist out. Berlin ist auch bekannt als eine der weltweiten Tango-Hauptstädte und... Weiterlesen →

Meine „Er tanzt nicht mit mir“-Mindmap

Was denkst Du so, wenn jemand einfach nicht mit Dir tanzt, obwohl Du das doch so gerne hättest? Ich habe einige meiner Gedanken in solchen Situationen in einer Mindmap zusammenfasst. Du kannst nicht alles entziffern? Macht nichts, mach' Dir doch einfach Deine eigenen Gedanken.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑