Milongatypen #9: VIPs

Wieder ein Typ, den es sowohl bei Damen als auch bei Herren gibt. Sie stehen auf der Gästeliste und zahlen selbstverständlich keinen Eintritt - auch nicht freiwillig, um die Milonga zu unterstützen, denn das tun sie schließlich schon durch ihre pure Anwesenheit. Sie sind umschwärmt, sie sitzen am VIP-Tisch, sie kennen Veranstalter und DJ und... Weiterlesen →

Milongatypen #8: Der Newbie-Sitter

Er ist immer da, und er tanzt seit einer gefühlten Ewigkeit. Nicht gut, aber stetig. Meist dasselbe. Und er tanzt fast immer mit den Anfängerinnen. Sobald diese seinem Tanz entwachsen sind, hören sie gänzlich auf mit ihm zu tanzen, oder schenken ihm nur ab und an mal eine Dankestanda dafür, dass er ihnen ihre Anfangszeit... Weiterlesen →

Ein Brief an mein jüngeres Tango-Selbst

Mein liebes jüngeres Tango-Selbst, gern denke ich daran zurück, als ich in Deinem Alter war. Die Tangowelt schien so aufregend, so neu für mich, jeden Tag entdeckte ich ein neues Land oder zumindest eine neue Landschaft, die mich begeisterte. Doch ich erinnere mich ebensogut an, Frust und Traurigkeit sowie nagende Unzufriedenheit. Und ich muss Dir... Weiterlesen →

Istanbul Tango Guide – Teil 2: Rund um Tango

Tipps für Tanguerxs zu den Themen Unterricht, Festivals/Marathons, Schuhe und Kleidung in Istanbul. Unterricht Es gibt viele verschiedene Tangoschulen und Tangolehrer*innen in Istanbul. Die Preise sind günstiger als in Deutschland. Einzelstunden bei den teureren Lehrer*innen kosten ca. 50 Euro, bei weniger bekannten Lehrer*innen sogar weniger. Für Gruppenstunden zahlt man je nach Schule um die 8-12... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑