Milongatypen #1: Der Rückenklopfer

„Gut gemacht, altes Haus“, scheint er mir zu sagen, als er mir nach der Tanda auf den Rücken klopft. Und er ist kein Einzelfall: Mal tröstend, mal aufmunternd, mal anerkennend, mal väterlich. Das Klopfen kann vielerlei Konnotationen haben. Eine hat es immer: Es geschieht nicht auf Augenhöhe. Und mit jedem Klopfer brodelt es in meinem Inneren mehr: Ich bin weder ein Pferd, noch ein Kind und auch keine Fußballspielerin, der der Coach nach dem Spiel anerkennend auf den Rücken klopft. Manchmal klopfen sie auch richtig fest, so als wollten sie mir nach einem üblen Verschlucker das Leben retten. Vielleicht sollte ich beim nächsten Mal einfach zurückklopfen? Gleichermaßen mechanisch, gefühllos, automatisiert. Aua.

Dieses Geklopfe hält sich hartnäckig, ich erlebe und beobachte es auf verschiedenen Milongas, in verschiedenen Städten und Ländern. Ich glaube, mindestens einen Rückenklopfer gibt es immer. Oft auch mehr. In der Regel sind es etwas ältere Männer, die glauben, bereits über den Dingen zu stehen. Wegen ihrer Erfahrung, ihrer Reife. Gern tanzen sie mit jüngeren Damen, die mit dem Tango noch nicht zu fortgeschritten sind. Sie selbst haben meist ein mittleres Tanzniveau. Nicht mehr Anfänger, aber auch bei weitem nicht „Advanced“. Vermutlich, zumindest verrät mir das ihr Klopfen, würden sie sich selbst in dieser Beschreibung nicht wiederfinden. Denn das Klopfen besagt ja, dass sie sich in der Position sehen, meinen Tanz zu beurteilen, ihn zu belobigen oder zu sagen „Nicht verzagen, das wird schon noch mit dir und dem Tango!“ – Danke, nein. Bitte einfach aufhören mit dem Geklopfe.

Und nur um das klarzustellen: Rückenstreicheln ist keinen Deut besser, vielleicht sogar noch schlimmer, aber das ist eine andere Geschichte.

Ein Kommentar zu „Milongatypen #1: Der Rückenklopfer

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: