Ein Muster auf seinem Rücken

“Eine weiche Brust und ein starker Rücken“, “Linke Hand auf Höhe der Schulter deiner Partnerin”, “Mache Raum mit deiner rechten Hand für ihre Ochos”… Als Führender versuche ich auf diese Hinweise für eine gute, enge Umarmung zu achten. Sie sollen sicherstellen dass meine Tanzpartner sich wohlfühlt. Weil, seien wir ehrlich, Tanzen mit unseren Brustkörpern in Verbindung und unseren Füßen knapp 10 cm voneinander, das ist nicht trivial. Ich übe beim Tanzen auch zu folgen und heute möchte ich ein paar Worte über die Umarmung während des Folgens sagen.

Es ist gestern passiert. Ich habe ein paar Monate lang darüber nachgedacht. Bis dahin hatte ich nur auf ihre Position und Form geachtet. Aber gestern, als ich einem schönen Tanz zuschaute, habe ich plötzlich etwas bemerkt. Was ich sah, war wie die Wölbung um deinen Kopf in einem Kissen, oder die wellenartige Vertiefung, die entsteht, wenn man ein leichtes Gewicht auf ein Trampolin legt.

Ihre Handfläche war in Kontakt mit seinem oberen Rücken, ein bisschen nach links versetzt auf seinem faltenlosen, weißen Hemd. Aus irgendeinem Grund zeigten ihr Zeigefinger und kleiner Finger ein wenig nach oben. Aber was mir besonders auffiel, waren ihr Mittel- und Ringfinger auf seinem Rücken. Und die Vertiefung auf seinem Hemd (und vermutlich auf seiner Haut) durch ihren Druck. Die kreisförmigen, kleinen aber tiefen Eindrücke ihrer Finger. Sie hielt ihn wirklich. Mit ihrer Handfläche und diesen zwei Fingern, hielt sie ihn fest.

Es gibt mir das Gefühl, gewollt zu sein. Nicht ich als Person, aber dass mein*e Partner*in, mit dem/der ich das Glück habe zu tanzen, auch mit mir tanzen möchte. Sie will genau erspüren, was ich als Nächstes tun möchte. Dann kann ich Rückwärtsschritte sicher und sanft führen, mich buchstäblich in ihre Hand drücken. Wir können mit der Musik dynamische, gefühlvolle Drehungen machen. Und, am Ende eines schönen Liedes, kann sie langsam den Druck von meinem Rücken nehmen und ich spüre die Wärme ihrer Hände noch für ein paar Sekunden.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: