Fahrspass

Gib Gas, ich will Spaß? Oder geht es auch anders? Darf ich vorstellen: Das Elektromobil Tango. Das gibt es wirklich, zumindest für die, die es sich leisten können. George Clooney zum Beispiel fährt total drauf ab. Das Besondere: Die Avantgarde auf vier Reifen ist so schmal, dass es nur zwei Sitze hintereinander gibt. Quasi E-Tandem mit Dach, das an das Papamobil erinnert. Zwei Personen auf engstem Raum, wie beim Tango. Der umweltfreundliche Schmalspurganove braucht so wenig Platz, dass er durch jede Milonga kurven könnte! Und Platz gibt es nie, außer vielleicht auf einer Sonntagsmilonga, die es seit ein paar Monaten aus irgendeinem Grund nicht mehr gibt…Wir sollten uns alle ein Beispiel am Tangoauto nehmen und uns nur noch wie hintereinander festgeschraubt durch den Raum bewegen. Und auch schön langsam und zwischendurch parken, damit der Akku hält. Sparsam mit dem Platz umgehen, tanzen wie auf einem FDP-Bierdeckel. Dann gibts keine Karambolagen, Knochenbrüche und Kontroversen (Kontro-Fersen müsste es ja im Tango heißen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: