Kamikaze

Es ist schon seltsam. Da stehen wir fast allein auf der Tanzfläche und trotzdem werden wir angerempelt. Nicht von anderen Tänzern, sondern vom Rest. Jemand sucht einen Platz, muss aufs Klo, will was trinken, eine rauchen. Und manchmal auch mit Handgepäck. Ob Weinglas für die Liebste oder Sporttasche für das Wechselhemd: Alles muss mit. Und warten bis zur Cortina geht nicht. Der Tango ist im Fluss, das Publikum aber auch. Die Tanzfläche bekommt einen Seitenstreifen. Dort prallen dann zwei Verständniswelten aufeinander. Rumps und schon blinzle ich über die Schulter des Führenden in das verdutzte Gesicht eines Übeltäters. Ich strafe ihn mit meinen Blicken und wende mich wieder dem Tanz zu. Aber dann gibts schon wieder einen Schub von links. Ein bisschen Wein spritzt auf mein Kleid. Auf dem Seitenhighway ist inzwischen die Hölle los. Entspannt tanzen geht anders. Das Führen wird ein Balanceakt. Wir werden dauernd aus der Verbindung gerissen. Die Augen zu traue ich mich nicht. Nach dem dritten Seitenrempler beginne ich mitzuzählen. Fallenlassen fällt mir schwer. Gefühl aus, Kopf an. Auch mein Tanzpartner ist genervt: „Ich merke mir diese Frauen, auffordern werd ich sie nicht.“

Nun kommt auch noch die Kellnerin mit den schmutzigen Kaffeetassen um die Ecke und balanciert sie einmal durch die Menge. Jetzt ist alles vorbei. Das Leben tobt auf der Tanzfläche, ich komme mir vor wie in einem Theaterstück. Das Szenario erinnert mich an das berühmte Ballhaus, da war das normal, da ist mir sogar schon mal eine Katze auf dem Parkett begegnet. Katzen sind ja verrückt. Sie scheren sich einen Dreck um Menschen. Oder um die Blumentöpfe auf der Fensterbank. Aber warum gibt es so viel Kamikaze auf dieser Milonga? Es ist zum Verrücktwerden. Miau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: