Berliner Willkommenskultur

 

„Willst Du tanzen?“, fragt er mich. Er ist offensichtlich Tourist, ich kenne ihn nicht, habe ihn noch nicht tanzen sehen. Seine Art der Aufforderung spricht nicht für seine Tanzqualität. „Nein, jetzt nicht“, erwidere ich. „Och, ihr seid alle so kompliziert hier“, jammert er, „ist das überall in Berlin so? Cabeceos ignoriert ihr. Wenn man euch direkt anspricht, seid ihr pikiert. Ich komme aus Athen, da ist das anders, da gehen die Leute zur Milonga, weil sie tanzen wollen.“
Ja, Berlin hat diesbezüglich keinen guten Ruf in der internationalen Tangoszene. Auch gute Tänzer bekommen hier oft nur wenige gute Tänze, solange man sie nicht kennt. Das weltoffene, tolerante Berlin lässt die Tangobesucher schmoren, sitzen und warten bis sie schwarz werden. Keiner zeigt sich beeindruckt vom Besuch, wie es oft in kleineren Tangoszenen der Fall ist, wo jeder Auswärtige auffällt wie ein bunter Hund. Gastfreundschaft scheint hier kein so hoher Wert zu sein wie an Orten, wo man als Besucher, insbesondere als Besucherin, aus reiner Höflichkeit von einigen der besten Tänzer betanzt wird. Berlin ist anders, zeigt sich unbeeindruckt, cool, schnoddrig und gleichgültig – und macht so seinem Ruf alle Ehre. Man hört es immer wieder auf Festivals oder Marathons, dass Besucher schlechte Erfahrungen in Berlin gemacht haben und sich deshalb zukünftig lieber andere Tango-Ziele auswählen. Das finde ich schade.
„Okay“, denke ich mir, „eine Tanda gegen den miesen Ruf Berlins“, ich gebe dem Mann aus Athen eine Chance. Er tanzt weder schlecht noch überragend. Ich hatte heute schon zähere Tänze. Danach ist er so happy, dass auch ich mich freue, ihm seinen Abend und seinen Berlin-Besuch versüßt zu haben: „Seid willkommen in Berlin.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: