The Island of Tango – A Map

Are you ready for a walk on tango island? Which is your favorite spot? Crossing the bridge of connection? Visiting the house of the teacher? Getting lost in the desert of hard work? Wandering through the valley of frustration? Being trapped in the tower of arrogance? Surfing the flow of music? Enjoying the sun of... Weiterlesen →

Tango Marathon Survival-Kit

Auf, auf zum Tango Marathon! Was für uns Ladies außer Tanzschuhen und Kleidern auf gar keinen Fall fehlen darf, damit wir den Marathon gut überstehen! https://www.youtube.com/watch?v=GEfg9m7K6Sk Für alle, die lieber lesen: Kaugummi und/oder Pfeffis: Besser für alle! Deo: Bitte, bitte! Haarbürste, Trockenshampoo/Haarspray, Haarspangen/-gummis: Rettet jede Frisur. Schminktäschchen: Gegen die "Einäugigkeit" nach der Tanda. Handcreme: Für... Weiterlesen →

Im falschen Film?

Er kommt schweißgebadet von der Tanzfläche. Unter einem Tisch steht seine Tasche. Er zieht ein dunkelblaues Handtuch daraus hervor. Wischt sich das Gesicht ab und tupft den Haaransatz trocken – und das mitten in der Cabeceo-Ecke. Dieses - nun sagen wir mal - etwas untypische Verhalten lenkt meinen Blick auf ihn. Ich beobachte sein Tun.... Weiterlesen →

Buenos Aires Memories

- Buenos Aires Vibes - Unter der Rubrik „Buenos Aires Vibes“ berichten wir hier auf unserem Tangoblog über unsere Erfahrungen mit dem Tango Argentino in Buenos Aires.

Berliner Gemecker

Die Berliner Tanguera Berta hat über's Wochenende Besuch von ihrer Freundin Petra aus der deutschen "Tangoprovinz". Sie sitzen bei zwei Soja-Latte in einem Hipster-Café in Mitte und schmieden Milonga-Pläne. Petra: Wow, ihr habt sogar eine App nur für eure Milongas. Berta: Ja. Nun lass mal schauen, was morgen so stattfindet.  Sie klickt auf das Display.... Weiterlesen →

Partnerwechsel

„Partnerwechsel“, schallt es durch den Raum. Normalerweise entscheide ich selbst, mit wem ich tanze und mit wem nicht. Doch jetzt steht mir plötzlich ein Herr gegenüber, mit dem ich auf einer Milonga wohl eher nicht tanzen würde – oder ist es gar umgekehrt und er würde auf einer Milonga nicht mit mir tanzen? Hier im... Weiterlesen →

Ohne meine Schuhe

Sie sind weg! Einfach weg! Meine Schuhe!!!!! Nein, nicht meine teuren Tangoschuhe. Zum Glück! Meine Straßenschuhe, mit denen ich auf die Milonga gekommen bin. Und meine Socken, die ich beim Schuhwechsel einfach in die Schuhe gesteckt habe. Sie sind spurlos verschwunden, unauffindbar. Und das morgens um 4 Uhr, als ich die Milonga verlassen möchte. Das... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑